Startseite
Kanzlei-Adresse
Kanzlei-Information
Mandatsauftrag
Unsere Leistungen
Fachinformationen
Ratgeber-Praxis-Recht
Rechtsprechung
Veröffentlichungen
Eurojuris
Français
English
Русский
Polski
Impressum
Datenschutz
© www4jur
Beiträge suchen:

Sie befinden sich hier:

Startseite
Ratgeber-Praxis-Recht
Unternehmensrecht
 
 
 
 Unternehmensrecht 

Bankgarantie auf erstes Anfordern in Belgien
Von Rechtsanwalt Dr. Götz-Sebastian Hök
1. In Belgien hat sich eine eigene Praxis zur Bankgarantien herausgebildet: Der Begriff Garantie auf erstes Anfordern ist spezifisch, um eine bankrechtliches Institut zu bezeichnen, das von der kaufmännischen Praxis erfunden wurde und speziell in...

Letzte Aktualisierung am Freitag, 26. November 2004[weiterlesen]

Zur Bestellung eines Ausländers zum Geschäftsführer einer inländischen GmbH
Von Rechtsanwalt Dr. Götz-Sebastian Hök
Das deutsche Gesellschaftsrecht sieht keine direkten Beschränkungen für ausländische Investitionen vor. Voraussetzung sind weder die deutsche Staatsangehörigkeit, ein deutscher Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Inland noch eine gültige...

Letzte Aktualisierung am Montag, 9. August 2004[weiterlesen]

Neues zur Existenzgründung in Frankreich
Von Rechtsanwalt Dr. Götz-Sebastian Hök
Der französische Gesetzgeber hat die Existenzgründung erheblich erleichtert. Ausgangspunkt ist das Gesetz Dutreil Nr. 2003-721 vom 5. August 2003. Es reformiert u.a. die Gründung einer Société à responsabilité limitée (S.A.R.L.), dem französischen...

Letzte Aktualisierung am Sonntag, 7. Dezember 2003[weiterlesen]

Zur Gründung einer englischen Ltd.
Von Rechtsanwalt Dr. Götz-Sebastian Hök
1. Es ist ohne grosse Probleme möglich, eine sog. private company limited by shares (LtD.) in England zu gründen. 2. Es gibt in England keine Mindestkapitalvorschriften. Üblicherweise haben die Gesellschaften ein Stammkapital von £100, geteilt...

Letzte Aktualisierung am Dienstag, 27. Mai 2003[weiterlesen]

Zur Gründung einer Niedrigkapitalgesellschaft mit Sitz im Ausland und inländischer Geschäftstätigkeit
Von Rechtsanwalt Dr. Götz-Sebastian Hök
Kann man eine Niedrigkapitalgesellschaft (z.B. englische Ltd) als Briefkastenfirma gründen und von Deutschland aus betreiben? Im Grundsatz hat es der EuGH am 9. März 1999 in der Sache Centros (abgedruckt in DB 1999, 625 = NJW 1999, 2027 und im...

Letzte Aktualisierung am Freitag, 4. April 2003[weiterlesen]

Neues zur Zulässigkeit der Sitzverlegung von Kapitalgesellschaften in der Europäischen Union
Von Rechtsanwalt Dr. Götz-Sebastian Hök
In Kürze ist mit der Entscheidung des EuGH in der Rechtssache C-208/00 (Überseering BV ./. NCC Nordic Construction Company Baumanagement GmbH) zu rechnen. Der Generalstaatsanwalt bei dem EuGH hat am 4. Dezember 2001 seine Schlußanträge formuliert...

Letzte Aktualisierung am Donnerstag, 7. März 2002[weiterlesen]

Zur Gewerbeanmeldung ausländischer Zweigniederlassungen eines Handwerksbetriebes
Von Rechtsanwalt Dr. Götz-Sebastian Hök
I. Einleitung Gewerbetreibende sind verpflichtet, ihr Gewerbe anzuzeigen. Hierfür liefert § 14 GewO die Rahmenbedingungen. Inländische Gewerbetreibende, die ihren Betrieb im Rahmen einer Zweigniederlassung einer im Ausland gegründeten...

Letzte Aktualisierung am Donnerstag, 21. Februar 2002[weiterlesen]

Wie verlege ich den Sitz einer inländischen Gesellschaft mit beschränkter Haftung in das Ausland?
Von Rechtsanwalt Dr. Götz-Sebastian Hök
1. Bedarf der Beschluß über die Sitzverlegung der notariellen Beurkundung? Der Beschluß über die Sitzverlegung ist eine Satzungsänderung. Er bedarf nach § 53 II GmbHG der notariellen Beurkundung. Dies gilt auch für die Sitzverlegung in das...

Letzte Aktualisierung am Montag, 27. September 1999[weiterlesen]